Unsere Standorte
German-Belgian Desk

Standpunkte Archiv

Erfolgreiches Vertragsmanagement von Unternehmen setzt häufig Standardisierung voraus. Es bietet sich an, bei sich wiederholenden Geschäftsvorgängen auf Vertragsmuster zurückzugreifen. Die deutsche Wirtschaft, insbesondere die Exportwirtschaft, steht sich dabei aber teilweise aufgrund des Rechts „made in Germany“ selbst im Wege. Das deutsche Recht hat seine Meriten, ganz zweifellos. Es ist strukturiert und die zum deutschen Recht […] weiterlesen

Endlich: Klarstellung des französischen obersten Gerichtshofs zum Verhältnis zwischen UN-Kaufrecht und französischem unvereinheitlichten Recht Das UN-Kaufrecht (CISG) ist ein unter der Leitung der Vereinten Nationen in 1980 entstandenes internationales Kaufrecht, das nunmehr von 83 Staaten weltweit ratifiziert und in nationales Recht umgesetzt wurde. In der EU haben das UN-Kaufrecht alle EU-Mitgliedstaaten mit der Ausnahme von […] weiterlesen

Rechtsanwalt Guido Imfeld hielt am 12.11.2015 einen Vortrag über außergerichtliche Streitlösung bei dem Deutschen Sachverständigentag in Leipzig. Frage 1: Welche Verfahren und Methoden zur außergerichtlichen Lösung von Konflikten und Streitigkeiten gibt es? 1.1. Soweit Charakteristikum der außergerichtlichen Lösung von Konfliktfällen ist, dass diese außerhalb der staatlichen Gerichtsbarkeit stattfindet, wären als solche Methoden die institutionelle Schiedsgerichtsbarkeit, […] weiterlesen

Mein Standpunkt Fristen und Fallen im Recht der Gewährleistung
07. September 2015

Fristen und Fallen im Recht der Gewährleistung

Guido Imfeld

Vom Entstehen des Gewährleistungsanspruchs bis zur Verjährung Der Gewährleistungsanspruch entsteht in dem Zeitpunkt, in dem eine mangelhafte Sache an den Käufer geliefert wird. Auf dem Weg zur Verjährung kann jedoch einiges geschehen, was dazu führt, dass Gewährleistungsansprüche nicht mehr durchsetzbar sind. 1. Untersuchungs- und Rügepflicht a) Das deutsche unvereinheitlichte Recht des BGB und HGB Ist […] weiterlesen

Mein Standpunkt Mängel und Gewährleistung
10. August 2015

Mängel und Gewährleistung

Guido Imfeld

Gewährleistungsansprüche bezeichnen die Ansprüche des Käufers, wenn die Sache nicht vertragskonform ist, d. h. mangelhaft. 1. Der Begriff des Sachmangels Artikel 35 CISG fasst das Pflichtenregime des Verkäufers in sehr verständlicher Art und Weise zusammen: „Der Verkäufer hat Ware zu liefern, die in Menge, Qualität und Art sowie hinsichtlich Verpackung oder Behältnis den Anforderungen des […] weiterlesen

KennstDuEinen.de - Die besten Dienstleister in Ihrer Nähe