Unsere Standorte
German-Belgian Desk

Media for Equity: Marketingdienstleistungen im Tausch gegen Unternehmensbeteiligung

Das Start-up Dilemma: Werbung bei kleinem Budget

Insbesondere junge Unternehmen sind darauf angewiesen, für sich und ihre Produkte oder Dienstleistungen zu werben, um ihren Zielmarkt zu erschließen. Werbung kostet aber viel Geld, das wiederum die jungen Unternehmen nicht in dem notwendigen Umfang haben. Media for Equity kann hier ein Schlüssel für dieses Problem sein.

Die Lösung: Verlage und Sender als Investor gewinnen

Das "Media for Equity“-Verfahren ist für Unternehmen gedacht, die ein hohes Wachstumspotenzial in ihrem Produkt sehen, aber nicht über ausreichende Mittel für adäquate Mediakampagnen verfügen. Medienunternehmen können diese Defizite durch ihr Know-how und durch ihre Finanzierung als strategische Partner mit wirtschaftlichem Eigeninteresse ausgleichen.

Knackpunkt Vertragsgestaltung

Als Rechtsanwalt und Steuerberater mit dem Schwerpunkt Mergers & Acquisitions berate ich Medienunternehmen und Verlage oder Sender bei der Gestaltung des Vertragswerks und der erforderlichen Due Diligence Prüfung von Unternehmen, an denen eine Media for Equity-Beteiligung erwogen wird. Ebenso stehe ich mit meiner Erfahrung Start-up Unternehmen zur Verfügung, die Medienbeteiligung als Investitionsmodell erwägen.
Gerne stehe ich für Fragen rund um Media for Equity zur Verfügung. Ebenfalls empfehle ich meine tiefergehende Betrachtung von Media for Equity als Beteiligungsmodell für Medienunternehmer und Start-ups.

KennstDuEinen.de - Die besten Dienstleister in Ihrer Nähe