Unsere Standorte
German-Belgian Desk

Ehe und Familie

Unsere Spezialisten auf dem Gebiet des Familienrechtes bieten Ihnen eine partnerschaftliche Beratung und konfliktlösende bzw. konfliktvermeidende Vertretung, um Ihre Zukunft verlässlich und kalkulierbar zu gestalten. Dabei nehmen wir Ihr Anliegen und Ihre persönlichen Vorstellungen ernst und sind darum bemüht, diese im Wege einer konfliktlösenden, kooperativen Praxis zu erreichen. Uns ist dabei bewusst, dass Kunden mit familienrechtlichen Problemen (Kindesunterhalt, Ehegattenunterhalt, rentenrechtlicher Ausgleich (Versorgungsausgleich), Auflösung des Güterstandes, Regelung weiterer vermögensrechtlicher Positionen zwischen Eheleuten) in der Regel keinen Scheidungskrieg gegen Ihren ehemaligen Partner führen wollen, sondern nach Möglichkeit eine wirtschaftlich vertretbare Lösung durch eine Einigung außerhalb des Familiengerichtes anstreben.

team-familienrecht

Wir vertreten Sie jedoch auch in gerichtlichen Verfahren, wenn außergerichtliche Methoden der Konfliktlösung nicht zu einer Einigung geführt haben.

Sowohl bei der außergerichtlichen Konfliktlösung als auch bei der Führung gerichtlicher Verfahren liegt unsere besondere Expertise bei den steuerrechtlichen Konsequenzen familienrechtlicher Vereinbarungen und daraus resultierend einer entsprechenden gestalterischen Beratung beim Abschluss von Verträgen zwischen Eheleuten zur Vermeidung steuerlich nachteiliger Auswirkungen bzw. zur Erreichung steuerlicher Optimierungen. Die Bandbreite der steuerlichen Betrachtung betrifft dabei alle Steuerarten, also angefangen bei Fragen der Grunderwerbsteuer bei Immobilienübertragungen zwischen Eheleuten bis hin zu den Konsequenzen der Einbeziehung von Betriebsvermögen in Vereinbarungen zwischen Eheleuten, als auch nicht zuletzt Fragen, wann und unter welchen Voraussetzungen Zahlungen zwischen Eheleuten einerseits als Werbungskosten bzw. Betriebsausgaben oder Sonderausgaben steuerlich geltend gemacht werden können und auf Seiten des Zahlungsempfängers gegebenenfalls eine Steuerpflicht bezüglich der Einnahmen besteht. Es ist für uns dabei selbstverständlich, dass wir auch mit den Steuerberatern unserer Mandanten eng zusammenarbeiten.

Unsere besondere Expertise liegt weiter bei den internationalen Fällen, denn familienrechtliche Mandate mit Auslandsbezug gewinnen gerade in unserer Grenznähe immer mehr an Bedeutung. Ein internationaler Bezug ist gegeben, wenn einer oder beide Ehegatten eine andere Staatsangehörigkeit haben, im Ausland gelebt haben oder leben, Vermögen im Ausland belegen ist, Kinder im Ausland leben oder gar ins Ausland entführt werden. Wir prüfen und klären in derartigen Fällen, ob Verfahren im In- oder Ausland zu führen sind, welches Recht anwendbar ist und welche Folgen sich daraus ergeben. Wir verfügen über vielfältige und langjährige Erfahrungen mit internationalen Fällen und können Mandate auch in den Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch und Niederländisch bearbeiten.

Vor der Einleitung einer Scheidung können unsere Spezialisten umfassend über Voraussetzungen und Konsequenzen einer Scheidung beraten, so dass Sie über die steuerlichen und finanziellen Folgen hinaus hinreichend informiert sind, um zu entscheiden, ob ein Scheidungsantrag gestellt werden soll.

Da eine Ehe (in Deutschland) nur durch einen Richter geschieden werden kann und nur ein Rechtsanwalt einen Scheidungsantrag stellen kann, vertreten wir unsere Mandanten in Ehescheidungsverfahren. Dabei gilt - wenn immer möglich und vom Mandanten gewünscht - dass wir uns bemühen im Wege einer konfliktlösenden Vorgehensweise die wirtschaftlichen und finanziellen Konsequenzen einer Scheidung schon vor der Beantragung des gerichtlichen Verfahrens zu regeln. In der Praxis geschieht dies so, dass noch vor der Stellung eines Scheidungsantrages mit Mitteln der außergerichtlichen Konfliktlösung (Anwaltsverhandlungen, Mediation, kooperative Praxis) eine so genannte Scheidungsfolgenvereinbarung ausverhandelt wird, in der geregelt ist, in welcher Höhe Kindesunterhalt oder Ehegattenunterhalt und für welche Zeiträume der Unterhalt zu zahlen ist, wie der Güterstand abgewickelt wird (nach deutschem Recht also in welcher Höhe der eine an den anderen Ehegatten Zugewinnausgleich zahlt oder gegebenenfalls auch kein Zugewinnausgleich zu zahlen ist; nach ausländischem Güterrecht regelmäßig wie gemeinsame Vermögenswerte auseinanderzusetzen sind), wie der rentenrechtliche Ausgleich durch das Familiengericht für den Fall einer Ehescheidung durchgeführt werden soll und welche weiteren finanziellen Regelungen zwischen den Eheleuten getroffen werden (insbesondere häufig betreffend steuerlicher Aspekte).

Für Eheleute und Partner einer eingetragenen Lebenspartnerschaft bieten Verträge eine wirksame Möglichkeit, um Vermögen und Unterhaltsfragen für die Zukunft zu regeln. Aber auch für eheähnliche Lebensgemeinschaften bietet sich eine vertragliche Regelung an, da das Gesetz in der Regel Ansprüche wegen Unterhalt, Vermögensausgleich und Hausrat nicht sichert. Auch für künftige Eheleute sind Verträge sinnvoll, da sie Streitigkeiten im Trennungsfall sowie unerwünschte Folgen vermeiden können.

Bei einer Scheidung kommt es nicht automatisch zu einer Entscheidung über die elterliche Sorge über die Kinder. Es bleibt vielmehr zunächst bei dem gemeinsamen Sorgerecht beider Elternteile. Wir beraten und unterstützen bei allen Fragen, die das elterliche Sorgerecht und die Gestaltung der Betreuung der Kinder nach einer Trennung betreffen.

Die Regelung von Unterhaltsansprüchen hat sowohl für den Unterhaltspflichtigen als auch für den Unterhaltsempfänger häufig eine existenzielle Bedeutung. Wir kümmern uns um die richtige Berechnung der Ansprüche auf Partner-, Eltern- oder Kindesunterhalt. Soweit ausländisches Unterhaltsrecht gilt, berechnen wir die Unterhaltsansprüche entweder selbst oder über Kooperationspartner im Ausland.

Wir unterstützen Sie bei der notwendigen Auseinandersetzung des Hausrates und des gemeinsamen Vermögens. Wir klären die korrekte Berechnung des Zugewinnausgleichs bzw. die korrekte Auseinandersetzung eines ausländischen Güterstandes, begleiten die Auseinandersetzung gemeinsamer Unternehmensbeteiligungen oder Immobilien, Arztpraxen oder Praxen von Freiberuflern. Hierbei kommt uns unsere besondere steuerliche Expertise zugute, da wir Ihnen die erforderliche Unterstützung auch in steuerlicher Hinsicht aus einer Hand anbieten können. Aber auch wenn letztlich "nur" Schulden aus der Ehe geblieben sind, setzen wir uns im Interesse unserer Mandanten für eine vernünftige Verteilung der Lasten ein. Falls nötig nehmen wir auch Kontakt zu den Gläubigern auf, um Zahlungserleichterungen zu bewirken.

KennstDuEinen.de - Die besten Dienstleister in Ihrer Nähe